Archiv der Kategorie: AG

Stärkung des Ländlichen Raumes

Treffen aller Seminarkurs Schülerinnen und Schüler der Agrarwissenschaftlichen Gymnasien in Stuttgart

Am 22.02. und 23.02. 2018 trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Agrarwissenschaftlichen Gymnasien in Stuttgart auf Einladung des Kultusministeriums. Die Schülerinnen und Schüler befassen sich im aktuellen Seminarkurs mit der „Stärkung des Ländlichen Raumes“. Zu dem vom Ministerium vorgegebenen Oberthema Stärkung des Ländlichen Raumes weiterlesen

Umweltbildung und Förderung der Artenvielfalt

Arbeitstreffen mit unserem Kooperationspartner Achtalschule Baienfurt zur Umweltbildung und Förderung der Artenvielfalt

Im Rahmen des Seminarkurses am Agrarwissenschaftlichen Gymnasium möchte das Seminarkursteam Meret Heiß, Evelin Reichle und Carina Geier mit Schülerinnen und Schülern der Achtalschule Baienfurt die Artenvielfalt auf der Umweltbildung und Förderung der Artenvielfalt weiterlesen

Regionalwettbewerb Jugend forscht 2018

Zwei Jungforscherteams der Edith-Stein-Schule erfolgreich in Friedrichshafen.

Das Team Jasmin Gorzelany und Daniel Sauter des Agrarwissenschaftlichen Gymnasiums erreichte den 1. Platz und wurde Regionalsieger in der Sparte Biologie und qualifizierte sich damit zum Landeswettbewerb in Stuttgart. Unter dem Titel „Weniger Futter und trotzdem zugenommen?“ untersuchten die Jungforscher den Einfluss von Regionalwettbewerb Jugend forscht 2018 weiterlesen

Das Fach Physik präsentiert das „Projekt Stoßdämpfer“

Wir, die Klassen BTGE und AGE, bearbeiteten dieses Jahr mit unserem Fachlehrer Herr Handel im Physikunterricht das Projekt „Stoßdämpfer“. Hierbei erarbeiteten wir in zwei Unterrichtseinheiten verschiedene Themen. Ebenso bauten wir einen Untergrund aus Holz für zwei Lego-Technik Modelle und erstellten einen Flyer zu unserem Projekt. Das Fach Physik präsentiert das „Projekt Stoßdämpfer“ weiterlesen

Besuch des Ministers Manfred Lucha

Anlässlich des Europa-Projekttages am 22. Mai 2017 diskutierte Manfred Lucha, MdL, mit den Klassen AGE und BTGE und mit dem VAB2. Im Mittelpunkt des Gespräches zwischen Schülern und Minister standen tagesaktuelle europapolitische Themen. Vor allem die Flüchtlings- und Integrationspolitik sowie Befürchtungen um ein Auseinanderbrechen der EU im Kontext von Staat, nationalistischer Tendenzen in einigen europäischen Ländern und Spannungen, der Entwicklung in der Türkei, regten zum Diskussionsbedarf an. Ebenso wurde das Verhältnis der EU Besuch des Ministers Manfred Lucha weiterlesen

V3PO Versuchsbox auf der ISS erfolgreich angekommen

Am Mittwoch, 23. Februar 2017 ist die Dragon-Kapsel erfolgreich an der Internationalen Raumstation (ISS) angedockt. Nun ist unser Versuch auf der ISS und die ersten Bilder sind auch schon da! Der Versuch soll insgesamt ca. 30 Tage auf der ISS bleiben.

10… 9… 8… V3PO hebt ab

UPDATE: Die Rakete ist nun nach mehreren Startverschiebungen erfolgreich gestartet!! Herzlichen Glückwunsch an das V3PO-Team!

Das Team von V3PO ist mittlerweile in Florida und bereitet den Versuch vor. Der Start der SpaceX-Rakete, die die Stecklinge auf die ISS bringt, wurde einige Mal verschoben. Aktueller Starttermin ist der 18. Februar. Hier finden Sie einen Countdown.

V3PO kurz vor dem Start in den Weltraum

Die komplette Playlist gibt es auf youtube.com

Maria, David und Raphael haben es bald geschafft! In den nächsten Tage fliegt das Jugend forscht-Team nach Florida und starten ihren Versuch zur Stecklingsvermehrung im All. Der Projektname V3PO steht dabei für „Vegetative Verehrmehrungsfähigkeit von Pflanzen im Orbit“. Die drei ehemaligen Schüler der Edith-Stein-Schule bereiten die Stecklinge in Cape Canaveral vor, die dann von SpaceX auf die ISS geflogen und über einen Zeitraum von drei Wochen beobachtet werden.

2. Platz beim Landeswettbewerb

Das V3PO Team, Maria Koch, David Geray und Raphael Schilling, Schüler des Agrarwissenschaftlichen Gymnasiums, nahmen mit ihrer Forschungsarbeit zur Untersuchung der vegetativen Vermehrungsfähigkeit von Pflanzen unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit im Orbit beim 51. Landeswettbewerb Jugend forscht teil. Insgesamt traten acht Regionalsiegergruppen beim Wettbewerb in Stuttgart in der Sparte Biologie an. V3PO konnte sich behaupten und erreichte den 2. Platz!

1. Platz beim Jugend forscht Regionalwettbewerb

Maria Koch, David Geray und Raphael Schilling erreichte den 1. Platz in der Sparte Biologie beim 51. Jugend forscht Regionalwettbewerb:

Wird es in Zukunft möglich sein, Astronauten auf langen Missionen mit frischen Lebensmitteln zu versorgen? Wissenschaftlich lautet die Frage: Ist die vegetative Vermehrung durch Steckling eine geeignete Vermehrungsmethode von Pflanzen in der Schwerelosigkeit? Mit dieser außergewöhnlichen Forschungsfrage konnte das V3PO Jungforscherteam: Maria Koch, David Geray und Raphael Schilling, Schüler des agrarwissenschaftlichen Gymnasiums der Edith-Stein-Schule, die Jury überzeugen und erreichte den 1. Platz in der Sparte Biologie beim 51. Jugend forscht Regionalwettbewerb in Friedrichshafen. Damit qualifizierten sie sich für den Landeswettbewerb in Stuttgart. 1. Platz beim Jugend forscht Regionalwettbewerb weiterlesen

60 Schüler pflanzen 72 neue Bäume

Mehr als 70 junge Streuobstbäume setzte das Kinderregenwald-Team in den letzten drei Wochen in Ober- und Unterwaldhausen. Bei der ersten Pflanzung wurde die Eingangsklasse des AG tatkräftig von den „Kakadus“ der Kuppelnauschule unterstützt, bei der zweiten Pflanzung zeigten die Aulendorfer Klassen SGE und Jg. 1 großen Einsatz. Bis in fünf Jahren kann man dann die ersten Birnen und Äpfel ernten.

Das schreibt die Schwäbische Zeitung am 24. November 2015

Abiturienten feiern Abiball

abiball

Am vergangenen Freitag, den 26. Juni 2015, feierten die Abiturienten der Edith-Stein-Schule Ravensburg & Aulendorf ihren Abiball. Am großen Tag erhielten insgesamt 140 Abiturienten ihr Abiturzeugnis, 39 davon machten ihr Abitur am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium am Standort Aulendorf. Greta Schlenker und Pablo Escrihuela Branz führten sehr einnehmend und zugewandt durch das abwechslungsreiche Programm. Jede Klasse konnte mit einer sehr unterhaltsamen Darbietung aufwarten. Zum Schluss sammelten sich alle Schülerinnen und Schüler auf der Bühne, um mit dem Song „Tage wie diese“ sehr eindrucksvoll Abschied zu nehmen.