Zahnseide oder Zahnsticks?

Welche Hilfsmittel zur Mundhygiene gibt es überhaupt und welche sind tatsächlich notwendig? Diese und weitere interessante Fragen wurden am Freitag, den 18. März 2016 in Aulendorf von den Berufsschülerinnen der G2ZF3 bei ihrer Projektvorstellung zur „Mundhygiene“ beantwortet. Die Schülerinnen der G2ZF3 hatten sechs verschiedene Stationen mit unterschiedlichen Themen sehr ansprechend und mit verschiedenen Anschauungsmaterialien und konkreten Anleitungen vorbereitet. Die Schüler der Berufskollegklasse aus Ravensburg (BKST1) waren rundum vom Austausch, dem kleinen Ausflug nach Aulendorf, begeistert.

Die Fachlehrerin Frau Koç, die in beiden Klassen unterrichtet, initiierte und organisierte diesen schulart- und standortübergreifenden Austausch. Sie resümierte, dass es eine tolle Bereicherung für beide Seiten war: „Die angehenden Zahnmedizinischen Fachangestellten konnten souverän ihr bisheriges Fachwissen einbringen und den gleichaltrigen Berufskolleg-Schülern neue Informationen vermitteln.“