Aktuelle Informationen

Informationen zum Schulbetrieb
Informationen zu den (Abschluss-)Prüfungen


Information des Kultusministeriums für Schüler*innen: Und was passiert jetzt – Quarantäne und Impfen[Stand 10. Januar 2022]

Informationen zur Schulbetrieb

Unterrichtsbetrieb ab Montag, den 10. Januar 2022 [Stand 7. Januar 2022]

Vorbehaltlich weitergehender Beschlüsse der MPK am Freitag, 07.01.2022, geben wir für die erste Schulwoche ab Montag, den 10. Januar 2022 folgende Regelungen bekannt:

  • Solange unter Ausschöpfung aller zur Verfügung stehenden Ressourcen der Präsenzunterricht schulorganisatorisch sichergestellt werden kann, halten wir an der Edith-Stein-Schule Ravensburg & Aulendorf am Präsenzunterricht fest.
  • Ab Montag, den 10. Januar besteht für alle Schüler*innen, Lehrkräfte und schulisches Personal eine tägliche Testpflicht. Von der Testpflicht ausgenommen sind nur noch
    • Personen mit einer Auffrischungsimpfung, der sogenannten „Booster-Impfung“, sowie
    • Genesene, die mindestens eine Impfung erhalten haben.

    Daher werden die verantwortlichen Lehrkräfte am jeweils ersten Schultag den aktuellen Status aller Schüler*innen erheben.

  • In den Klassen der Berufsschule finden am Montag, den 10. Januar Antigen-Schnelltests statt, die Vollzeitklassen werden, wie gehabt, an beiden Standorten per PCR-Pooltest getestet.
  • Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske besteht unverändert. Die Nutzung einer FFP2-Maske wird dringend empfohlen, ist aber weiterhin freiwillig.
  • Klassenfahrten und mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen bleiben bis zum 31. März untersagt.

Alarmstufe in Baden-Württemberg ab dem 17. November 2021.

  • Ab heute gilt in vielen Bereichen die 2G-Regel, so dass z. B. in Restaurants, Museen u. ä. nur noch geimpfte oder genese Personen Zutritt haben.
  • Nicht geimpfte Schüler*innen erhalten zunächst weiterhin Zugang – der Schülerausweis gilt als Testnachweis. Diese Regelung endet für volljährige Schüler*innen am Jahresende!
  • Im Schulgebäude und im Unterricht gilt weiterhin die Maskenpflicht.
  • Bei schulischen Veranstaltungen in der Schule oder auf dem Schulgelände gilt wie bisher, dass ein Hygienekonzept erstellt werden muss und die Kontaktdaten der Teilnehmer*innen zu erfassen sind. Für die Teilnahme gilt stufenunabhängig die 3G-Nachweispflicht, auf die Maske kann nicht verzichtet werden. Das gilt auch für Elternabende, Konferenzen usw.
  • Bei schulischen Veranstaltungen, die an einem anderen Veranstaltungsort stattfinden, gilt innen wie außen die 2G-Regelung. In der Schule regelmäßig getesteten Schüler*innen ist der Zutritt in allen Stufen gestattet (siehe oben).
  • Wir werden in nächster Zeit Lehrkräften und Schüler*innen wieder ein Impfangebot an der Schule unterbreiten. Bis dahin können Sie die öffentlichen Impfangebote nutzen.

Informationen zur Warnstufe finden Sie auf www.baden-wuerttemberg.de

Änderungen durch die Corona-Verordnung Schule ab dem 18. Oktober 2021

Schreiben des KM, Ministerialdirektor Daniel Hager-Mann, [Stand 15.10.2021]

  • Für Schüler*innen gilt Maskenpflicht im Unterrichtsraum nur beim Bewegen im Raum. Sitzen oder stehen die Schüler*innen im Unterrichtsraum, ohne sich fortzubewegen, gilt keine Maskenpflicht.
  • Die Maskenpflicht im Klassenzimmer besteht für Lehrkräfte und weitere am Unterricht mitwirkende Personen nicht, solange sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.
  • Für sonstige, nicht am Unterricht mitwirkende Personen gilt eine generelle Maskenpflicht auch im Klassenzimmer.
  • Die Maskenpflicht außerhalb der Unterrichtsräume gilt unverändert (beispielsweise auch im in den Gängen und Aufenthaltsbereichen).
  • Bei mehrtägigen außerunterrichtlichen Veranstaltungen, z. B. mehrtägige Schullandheimaufenthalte, gilt die Testpflicht wie im Klassenzimmer und es müssen daher in ausreichender Anzahl Testkits auf die Reise mitgenommen werden.

Informationen zum neuen Schuljahr [Stand 10.09.2021]

Ab dem ersten Schultag nach den Sommerferien beginnen wir mit der zweimal pro Woche durchzuführenden Testung aller Schüler*innen mittels PCR-Pooltests der Firma Roche durch das MVZ Labor Ravensburg. Klassen, die aus schulorganisatorischen Gründen nicht an dem Realtime-PCR-Pooling-Verfahren teilnehmen, werden zukünftig dreimal pro Woche per Antigen-Schnelltests getestet.1

Für alle an der Schule tätigen Personen und Lehrkräfte gilt darüber hinaus eine tägliche Testpflicht, sofern sie nicht nachweislich immunisiert sind.

Neben der Testpflicht besteht bis auf Weiteres auch im Unterricht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP- oder FFP2-Maske). Ausgenommen davon sind der fachpraktische Sport- und Musikunterricht, Prüfungen mit Mindestabstand, Essens- und Trinkpausen sowie Pausenzeiten außerhalb der Gebäude. Die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern wird weiterhin empfohlen.2

Für Personen mit einer Absonderungspflicht, positivem Test, Infektionssymptomen oder Personen, die weder eine medizinische Maske tragen noch einen Immunisierungsnachweis vorlegen, besteht Zutritts- und Teilnahmeverbot.

Darüberhinaus gelten auch im neuen Schuljahr die bisher gültigen Hygieneregeln: Abstand halten, Händewaschen und Händedesinfektion, Husten- und Niesetikette und weiterhin die Maskenpflicht.

Mindestens alle 20 Minuten müssen die Klassenzimmer gelüftet werden. Dazu sind die Klassenzimmer außerdem mit CO2-Ampeln ausgestattet.

Auch bieten wir in Kooperation mit dem mobilen Impfteam des Landkreises am 21. September am Standort Ravensburg und am 30. September am Standort Aulendorf für alle Schüler*innen und Personen an der Schule ab 16 Jahren freiwillige Impfungen mit den Impfstoffen von BioNTech und Johnson & Johnson an (für Zweitimpfungen auch Moderna). Bitte nutzen Sie dieses komfortable und niederschwellige Impfangebot an unserer Schule.

1 Die Testpflicht gilt nicht für nachweislich immunisierte Personen. Dennoch bieten wir auch diesen Personen die Teilnahme an den Testungen an und bitten eindringlich darum, dieses Angebot zur Erhöhung der Sicherheit an unserer Schule regelmäßig wahrzunehmen.
2 Eine Befreiung von der Maskenpflicht und die Befreiung von der Präsenzpflicht ist nur noch mit ärztlicher Bescheinigung innerhalb der ersten Schulwoche möglich.


Verschiebung von (Abschluss-)Prüfungen

Derzeit finden alle Prüfungen wie geplant statt. [Stand 08.09.2021]