Berufsfachschule Profil Gesundheit und Pflege

Berufsfachschule Bereich Ernährung und Gesundheit
Profil Gesundheit und Pflege

Ausbildungsziel

Die Schule führt in zwei Jahren zum mittleren Bildungsabschluss = zur Fachschulreife = zur Mittleren Reife. Wer die Fachschulreifeprüfung mit der Note “befriedigend” (3,0) in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik besteht, kann anschließend an einem beruflichen Gymnasium die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife (Abitur) erwerben.

Aufnahmebedingungen

  • Hauptschulabschluss
  • Abschluss des Berufseinstiegsjahres
  • Versetzung von Klasse 9 nach Klasse 10 der Hauptschule
  • Versetzung nach Kl. 10 der Realschule
  • Versetzung nach Klasse 10 des neunjährigen Gymnasiums oder nach Klasse 9 des achtjährigen Gymnasiums
  • Abgangszeugnis Kl. 9 der Realschule oder des neunjährigen Gymnasiums (Kl. 8 des achtjährigen Gymnasiums) mit einem Durchschnitt von mind. 4,0 in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik

Prüfungen

Schriftliche Prüfung: Deutsch, Englisch, Mathematik sowie Berufsfachlicher Kompetenz
Praktische Prüfung: Berufspraktische Kompetenz
Mündliche Prüfung: in mindestens einem Fach

Mit Bestehen der Prüfung wird die FACHSCHULREIFE erworben.
Anmerkung: Berufschulpflicht ist erfüllt, wenn keine Ausbildung folgt.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Alle Berufe, die als Zugangsvoraussetzung den mittleren Bildungsabschluss verlangen. Besonders bieten sich Berufe im Gesundheitsbereich an, wie z. B. Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Kindergesundheits- und Krankenpfleger/in, Krankengymnast/in, Altenpfleger/in, medizinische Fachangestellte, Haus- und Familienpfleger/in, Beschäftigungstherapeut/in, Medizinisch- technische/r Assistent/in, Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in.

Stundentafel

Fach 1. Jahr 2. Jahr
1. Pflichtbereich
1.1. Allgemeiner Bereich 17 17
Deutsch 3 2
Englisch 3 4
Mathematik 3 4
Geschichte mit Gemeinschaftskunde 2 2
Biologie oder Chemie oder Physik 2 2
Religionslehre 2 1
Sport 2 2
1.2. Profilbereich 11 11
Berufsfachliche Kompetenz 6 6
Projektkompetenz
Berufspraktische Kompetenz 5 5
2. Wahlpflichtbereich 4 4
Stützunterricht
Betriebspraktikum
Physik, Chemie, Biologie
Berufliches Vertiefungsfach mind. 2 mind. 2
Gesamtstunden pro Woche 32 32

Probezeit

Am Ende des 1. Halbjahres entscheidet die Klassenkonferenz aufgrund der Noten, ob der Schüler/die Schülerin die Probezeit bestanden hat.