Archiv der Kategorie: Jugend forscht

V3PO kurz vor dem Start in den Weltraum

Die komplette Playlist gibt es auf youtube.com

Maria, David und Raphael haben es bald geschafft! In den nächsten Tage fliegt das Jugend forscht-Team nach Florida und starten ihren Versuch zur Stecklingsvermehrung im All. Der Projektname V3PO steht dabei für „Vegetative Verehrmehrungsfähigkeit von Pflanzen im Orbit“. Die drei ehemaligen Schüler der Edith-Stein-Schule bereiten die Stecklinge in Cape Canaveral vor, die dann von SpaceX auf die ISS geflogen und über einen Zeitraum von drei Wochen beobachtet werden.

2. Platz beim Landeswettbewerb

Das V3PO Team, Maria Koch, David Geray und Raphael Schilling, Schüler des Agrarwissenschaftlichen Gymnasiums, nahmen mit ihrer Forschungsarbeit zur Untersuchung der vegetativen Vermehrungsfähigkeit von Pflanzen unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit im Orbit beim 51. Landeswettbewerb Jugend forscht teil. Insgesamt traten acht Regionalsiegergruppen beim Wettbewerb in Stuttgart in der Sparte Biologie an. V3PO konnte sich behaupten und erreichte den 2. Platz!

V3PO kann jetzt abheben!

Verträge für die Flugzusicherung und die Durchführung des Raumfluges unterzeichnet

Verträge für die Flugzusicherung und die Durchführung des Raumfluges sind nun unterzeichnet.Dank zahlreicher Unterstützer aus der Bevölkerung und einiger Firmensponsoren wird der Pflanzenversuch des V3PO Teams nun tatsächlich das erste deutsche privat, nur über Crowdfunding, finanzierte Schülerexperiment sein, das zur ISS fliegen wird. Die notwenigen Verträge für die Flugzusicherung und Durchführung des Raumfluges wurden am letzten Donnerstag, 3.3.16 vom Schulleiter Peter Greiner unterzeichnet. Das ganze Team ist sehr begeistert über den Projektverlauf und fiebert den Flug zum Cape Canaveral und dem Start des Experimentes zur Raumstation noch im Jahr 2016 entgegen. Das Versuchsdesign wurde bereits zur finalen Flugfreigabe bei der NASA eingereicht.

1. Platz beim Jugend forscht Regionalwettbewerb

Maria Koch, David Geray und Raphael Schilling erreichte den 1. Platz in der Sparte Biologie beim 51. Jugend forscht Regionalwettbewerb:

Wird es in Zukunft möglich sein, Astronauten auf langen Missionen mit frischen Lebensmitteln zu versorgen? Wissenschaftlich lautet die Frage: Ist die vegetative Vermehrung durch Steckling eine geeignete Vermehrungsmethode von Pflanzen in der Schwerelosigkeit? Mit dieser außergewöhnlichen Forschungsfrage konnte das V3PO Jungforscherteam: Maria Koch, David Geray und Raphael Schilling, Schüler des agrarwissenschaftlichen Gymnasiums der Edith-Stein-Schule, die Jury überzeugen und erreichte den 1. Platz in der Sparte Biologie beim 51. Jugend forscht Regionalwettbewerb in Friedrichshafen. Damit qualifizierten sie sich für den Landeswettbewerb in Stuttgart. 1. Platz beim Jugend forscht Regionalwettbewerb weiterlesen

Parabelflug in der Schweiz – V3PO war dabei!!!

Am Dienstag, den 15. September 2015 startete der erste Parabelflug von der Schweiz aus, V3PO hatte die einmalige Chance eine aus ihrem Team mit zuschicken. Maria durfte den Flug genießen, selbstverständlich war die Versuchsbox mit an Bord (die Bilder dazu in ein paar Tagen). Wie man sich in der Schwerelosigkeit fühlt, kann man auf den Bildern sehen. Es war einfach genial!!

Wir freuen uns weiterhin über Ihre Unterstützung auf sciencestarter.de/v3po! Dank Ihrer Hilfe sind wir unserem Ziel schon sehr nah.

Auf geht’s, ab geht’s ins All!

Das V3PO-Projekt der Labor-AG hat gestern in die Finanzierungsphase gewechselt und das Team ist guter Dinge, dass es beim zweiten Versuch erfolgreich sein wird. Ob der Versuch aber wirklich durchgeführt werden kann, hängt auch von den Fans ab. Hier können Sie das Team unterstützen und dabei helfen auf die Raumstation zu fliegen. Die drei Forscher freuen sich über jeden Cent, denn es kommt nicht auf die Höhe der jeweiligen Spende an sondern auf die Anzahl der Spender!

Link zum Projekt-Blog https://www.sciencestarter.de/v3po/blog/

Welcome home, Alexander Gerst!

Wir waren am Samstag, den 9. Mai 2015 dabei! Die Stadt Künzelsau hat uns dazu eingeladen, unser V3PO-Projekt auf der Welcome-Home-Party zu präsentieren. Wir haben kurzerhand unsere Sachen gepackt und sind hingefahren. Es war eine tolle Veranstaltung und wir hoffen, dass wir einige Menschen für unser Projekt gewinnen konnten! Außerdem haben wir ein Autogramm von Alexander Gerst auf unserem V3PO-T-Shirt!