Archiv der Kategorie: Exkursion

Studienfahrten 2023

Die Klassen der Jahrgangsstufe 2 in den Metropolen Europas

Am 24. November starteten alle sechs Klassen des beruflichen Gymnasiums ihre Studienfahrten. Ziele waren die europäischen Metropolen Wien, Budapest, Prag und Amsterdam mit einem Programm aus Kultur, Politik, Geschichte und Kunst. Und so waren der Besuch der UNO in Wien, die Kunst im Reichsmuseum in Amsterdam, eine humorvolle Stadtführung durch Prag, ein Konzertbesuch mit klassischer Musik in der Karlskirche in Wien, der Besuch des ungarischen Parlaments und einer Synagoge in Budapest oder das Ballett „Cindarella“ im prächtigen Prager Nationaltheater nur einige Höhepunkte der Reisen. Aber auch das Erleben der Klassengemeinschaft und der Spaß kamen natürlich nicht zu kurz.

Kennenlerntage 2023

Die AVdual Klassen zu Besuch in der Dobelmühle

In den zwei Wochen nach den Herbstferien durften alle AVdual Klassen der Edith-Stein-Schule für einen Tag ein erlebnispädagogisches Programm in der Dobelmühle bei Aulendorf besuchen. Fernab von Unterricht und Schule wuchsen die SchülerInnen über sich hinaus. In der Giant Swing wurden Ängste überwunden, Vertrauen auf die Klassenkammeraden geübt und vor allem der Spaßfaktor erprobt.

Beim Bogenschießen wurde die Konzentration geschult und das Gefühl Ziele zu erreichen erfahren. Trotz des Regens und der Kälte, die einige Klassen erfahren mussten, ein rundum gelungener Tag!

Abschlussfahrt der Aulendorfer Gesundheitsberufe

„Alle Wege führen nach Rom“

Am Tag der letzten schriftlichen Prüfungen füllte sich 2 Stunden nach Prüfungsende ein Bus mit 47 Schülerinnen, einem Schüler aus den Klassen der MFAs, TFAs und ZFAs und drei begleitenden Lehrkräften in Richtung Rom. Das erste wohlverdiente Urlaubsgefühl nach den Prüfungen stellte sich am Comer See mit nettem Abendessen und Flanierzeit ein. Dann wurde es nach Aussagen der Reisenden „anstrengend, aber schön und unvergesslich“. Nach durchgefahrener Nacht erhielt die Gruppe eine 3-stündige Stadtführung in Rom. Erst abends bezog die Gruppe ihre schöne Unterkunft in einem Feriendorf. Abschlussfahrt der Aulendorfer Gesundheitsberufe weiterlesen

Berufsfachschule Kinderpflege

Vielfältige Seminartage mit Waldtag zum Abschluss

Die Berufspraktikant*innen der Kinderpflege verbrachten ihren letzten Seminartag im Waldhaus Tettnang-Tannau. Umrahmt von Pizzabacken auf dem Feuer stand die Waldpädagogik im Fokus. So konnten die Teilnehmenden u.a. nachempfinden, wie sich die visuelle Wahrnehmung eines Fuchses, eines Hasen oder eines Rehs von der des menschlichen Sehens unterscheidet. Berufsfachschule Kinderpflege weiterlesen

|

Kunstprojekt im 2BFHK2

Lust an spielerischer Gestaltung

Am 3. Februar 2022 besuchte die Klasse 2BFHK 2/1 der Berufsfachschule für Kinderpflege das Kunstmuseum in Ravensburg. Das Interesse galt zunächst der aktuellen Ausstellung mit Werken von Max Ernst, wo die Schüler*innen über die unbändige Experimentierfreudigkeit dieses Künstlers staunen durften. Schwerpunktmäßig wurden einzelne Frottagen und Skulpturen angeschaut und besprochen.

Kunstprojekt im 2BFHK2 weiterlesen

Kennenlerntag in den Eingangsklassen

Das SGE/1 in der Dobelmühle

Sich besser kennen lernen und die Klassengemeinschaft stärken – dies konnten wir bei unserem Kennenlerntag in der Dobelmühle in Aulendorf. Obwohl wir leider nur einen Tag bleiben konnten und trotz des kalten Wetters am Morgen hatten wir viel Spaß im Hochseilgarten und bei den Teamspielen am Mittag wurde uns wieder schön warm.

Exkursion des Biotechnologischen Gymnasiums

BTG1 besucht Ausstellung und Universität in Konstanz

Die Jahrgangsstufe 1 des Biotechnologischen Gymnasiums besuchte die Ausstellung „Stayin‘ Alive“. Die Ausstellung im Turm zur Katz in Konstanz wurde von Studierenden der Hochschule und der Universität Konstanz konzipiert. Auf den vier Stockwerken des Turms wurden die Aspekte von historischen und aktuellen Pandemien dargestellt – und das digital, multimedial und inhaltlich hervorragend und faszinierend. Exkursion des Biotechnologischen Gymnasiums weiterlesen

Exkursion des Russisch-Kurses

Endlich Ausflug! Der Russischkurs bewundert Chagalls Werke

Da wir letztes Jahr keine Gelegenheit hatten einen Austausch mit Brest – unserer Partnerstadt in Belarus – zu organisieren, beschlossen wir gemeinsam als Russischkurs ins Kunstmuseum nach Lindau zu fahren und uns die Kunstwerke vom dem aus Belarus stammenden Künstler, Marc Chagall, anzuschauen. Somit konnten wir zumindest etwas belarussische Kunst nach Deutschland holen.
Voller Vorfreude Exkursion des Russisch-Kurses weiterlesen

AV3 beim Waldbaden

„Das viele Grün ist sehr angenehm.“

In Anlehnung an die japanische Idee „Shinrin-Yoku“ badeten die Schülerinnen und Schüler der Klasse AV3 gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Lambert und der AVdual-Begleitung Frau Nagel im Wald am Sonnenbüchel. Bei einem Spaziergang im Rahmen der GTF (Ganztagesförderung) tauchten sie in die Atmosphäre des Waldes ein und erlebten die Natur bei sonnigem Herbstwetter. AV3 beim Waldbaden weiterlesen

Fahrtenwoche 2019

Schüleraustausch mit Brest

Auch dieses Jahr fand unser einwöchiger Austausch zwischen Ravensburg und der Partnerstadt Brest in Weißrussland statt. Nach der langen Fahrt mit dem Nachtzug kamen wir in Brest an und wurden sogleich von unseren Partnerschülern vom Bahnhof abgeholt und mit vielen Geschenken beschert. Am nächsten Tag besuchten wir gemeinsam die Mittelschule Nr. 1, in der wir mit einem beeindruckenden Konzert empfangen wurden. Unsere Highlights der Woche waren: die Radtour durch den Naturpark „Beloweschskaja Puschtscha“, weiter lesen und mehr Bilder

Abschlussexkursion des VAB

Schiff ahoi…

hieß es am 3. Juli, als die Klassen VAB 1 und VAB 4 (Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf) unserer Schule sich auf See begaben. Und auf dem „Schwäbischen Meer“ bot sich die Gelegenheit von Lindau aus eine Hafenrundfahrt mit zu erleben – Richtung Wasserburg, dann auf die schweizerische und österreichische Seite.

Bei herrlichem Sonnenschein war zuvor der Leuchtturm in Lindau bestiegen worden, gefolgt von einem Spaziergang am Ufer des Bodensees entlang… Und ein Stadtbummel in der malerischen Altstadt durfte natürlich auch nicht fehlen.

Organisiert wurde der Ausflug von Frau Nagel, unserer Jugendberufsbegleiterin, der unser herzliches Dankeschön gilt.

UNESCO-Projektschule

Schülergruppe auf dem UNESCO-Seminar

Beim diesjährigen UNESCO-SchülerInnenseminar in Bad Urach unter der bewährten Leitung von Monika Bresch und Marlies Raub reisten für unsere Schule Aysam Hamou, Issa Khalo und Robert Kovacs (alle VABR2) an. Unter dem Motto „Future Fashion“ versuchten sie dort dem Trend der billigen Kleidung entgegenzuwirken und zu reflektieren, wie die gesamte Wertschöpfungskette bei Textilien nachhaltiger und menschlicher gestaltet werden kann.

Dabei ging es um existenzsichernde Löhne, faire Modelabel, Kleidertausch, Upcycling (Verwertung abgetragener Kleidung zu Kunstwerken) und gegen moderne Sklaverei. Letzteres kommuniziert man durch einen Flashmob. Die Schüler kehrten angeregt und enthusiasmiert durch den offenen Gedankenaustausch innerhalb des UNESCO-Netzwerkes zurück.