Archiv der Kategorie: SG

Sozial- und Gesundheitswissenschaftliches Gymnasium an der Edith-Stein-Schule Ravensburg & Aulendorf

Kompetenz in Gesundheit, Pflege und Sozialem

Am Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium bietet die Edith-Stein-Schule Schülerinnen und Schülern mit einem mittleren Bildungsabschluss (oder Versetzungszeugnis des Gymnasiums nach Klasse 10) die Möglichkeit, in drei Jahren die allgemeine Hochschulreife (Abitur) mit einer naturwissenschaftlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Ausrichtung zu erlangen. Besonderes Plus in diesem Bildungsgang ist die enge Verzahnung der Lehre am Beruflichen Gymnasium mit der beruflichen Ausbildung in den Gesundheits- und Pflegeberufen, die ebenfalls an den beiden Standorten Ravensburg & Aulendorf stattfindet. So erhalten die Schülerinnen und Schüler des Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums nicht nur Einblicke in die berufliche Ausbildung und Praxis. In profilergänzenden Fächern erlernen die Schülerinnen und Schüler auch Grundlagen über soziale Organisationen mit ihren Strukturen und Führungsaufgaben und werden so optimal auf die berufliche und die akademische Ausbildung vorbereitet. Anmeldeschluss ist der 1. März 2017.

Edith-Stein-Schule holt Schulpreis

Edith-Stein-Schule holt Schulpreis beim abgedreht-Filmfestival (Foto: Jan Schwarz)Schülerinnen und Schüler des letzjährigen Abiturjahrgangs gewinnen den Schulpreis des  abgedreht-Filmfestivals mit ihrem Wettbewerbsbeitrag „Die Freuds“ aus dem Psychologie-Unterricht.

Wir (das ehemalige SG2/3) hatten vom abgedreht-Filmfestival gehört und beschlossen, das vorgegebene Thema „Umzug“ mit Bezug auf das Fach Pädagogik und Psychologie Edith-Stein-Schule holt Schulpreis weiterlesen

Ein Fisch, der lernt, etwas abzugeben…

Puppentheater in der Villa Wirbelwind

Ein Fisch, der lernt, etwas abzugeben…Drei Schülerinnen des Theaterkurses des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums am Standort in Aulendorf haben ein Puppenspiel zum gleichnamigen Kinderbuch entwickelt. Die Kindergarten- und Krippenkinder der Villa Wirbelwind waren sehr gespannt auf die Aufführung mit den bunten Stabpuppen. Während Ein Fisch, der lernt, etwas abzugeben… weiterlesen

„Verantwortung – Wertschätzung – Förderung“

„Verantwortung - Wertschätzung - Förderung“Das Leitbild des ZFP Bad Schussenried konnten auch in diesem Schuljahr die beiden Jahrgangsstufen 1 des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums des Standorts Aulendorf, am 18. Juli 2016 direkt vor Ort erfahren. Einen ersten Eindruck bezüglich der einzelnen Bereiche und der Arbeit im „Verantwortung – Wertschätzung – Förderung“ weiterlesen

Auf den Spuren unserer Geschichte

Am 12. Juli 2016 besuchte die Jahrgangsstufe 1 des SG Aulendorf den Überlinger Goldbachstollen. Dort gruben gegen Kriegsende 800 (meist politische) Häftlinge aus dem KZ Dachau auf persönlichen Befehl Hitlers einen Stollen, der innerhalb von sieben Monaten auf 4 Kilometer anwuchs. Ziel war es, dort die zerstörte Friedrichshafener Rüstungsindustrie unterzubringen. Das Kriegsende beendete die Unternehmung vorzeitig, aber viele Menschen hatten bereits mit ihrem Leben bezahlt. Obwohl dies ein sehr trauriges Thema ist, bannte uns Oswald Burger mit seiner Erzählung. Er ist ein sachkundiger Kenner der Zeit, erforscht den Stollen seit Jahren und hat mit vielen Überlebenden in ganz Europa persönlich gesprochen.

Gehörlosigkeit in Oberschwaben

Im Rahmen ihrer Seminarkursarbeit haben sich die Schülerinnen Anastasia Laikam, Anastasia Rabbe und Isabel Real aus der Jahrgangsstufe 1 des Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums mit dem Thema „Gehörlosigkeit in Oberschwaben – Der Alltag eines gehörlosen Menschen und der Kenntnisstand der Jugendlichen im Kreis Ravensburg“ auseinander gesetzt. Dabei entstand mit Unterstützung des Kanals „CrazyKatschinga“ unter anderem ein interessantes Video zum Thema.

Theaterprojekt des Seminarkurses wird aufgeführt

Julia Pfeifer, Jasmin Armbruster und Maike GephartEin großes Schülerprojekt kam am 21. Juni 2016 im Dorfgemeinschaftshaus Friedberg zu einem würdigen Abschluss. Im Rahmen des Seminarkurses beschäftigen sich Jasmin Armbruster, Maike Gebhart und Julia Pfeifer mit dem Zusammenhang von Persönlichkeitsentwicklung und Theater und erschlossen sich im Rahmen eines Musicalprojektes das große Feld der Theaterpädagogik. Wöchentlich besuchten die drei engagierten Schülerinnen den Schulverbund Bad Saulgau und studierten mit 18 Schülerinnen und Schülern im Alter von 10 bis 15 Jahren das Musical „Drei Wünsche frei“ ein. Neben der Probenarbeit kümmerten sich Theaterprojekt des Seminarkurses wird aufgeführt weiterlesen

The Life and Death of Martin Luther King

Am Mittwoch, den 2. März 2016, besuchten alle Schülerinnen und Schüler der beiden Eingangsklassen des sozialwissenschaftlichen Gymnasiums in Aulendorf zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Tanja Müller und Milena König das Fremdsprachentheaterstück „The Life and Death of Martin Luther King“. Das dynamische Stück, welches circa 90 Minuten umfasste, fand im Theaterhaus in Ravensburg statt. Die US-amerikanischen Künstler arbeiteten mit schwarzen und weißen Masken, die zur Verdeutlichung der Hautfarben dienten. Die Gesangseinlagen unterstützten die Aussagekraft des Stücks zusätzlich. The Life and Death of Martin Luther King weiterlesen

60 Schüler pflanzen 72 neue Bäume

Mehr als 70 junge Streuobstbäume setzte das Kinderregenwald-Team in den letzten drei Wochen in Ober- und Unterwaldhausen. Bei der ersten Pflanzung wurde die Eingangsklasse des AG tatkräftig von den „Kakadus“ der Kuppelnauschule unterstützt, bei der zweiten Pflanzung zeigten die Aulendorfer Klassen SGE und Jg. 1 großen Einsatz. Bis in fünf Jahren kann man dann die ersten Birnen und Äpfel ernten.

Das schreibt die Schwäbische Zeitung am 24. November 2015

Bald 25 Jahre…

Bald 25 Jahre... Und das Kinderregenwaldteam macht engagiert weiter wie z. B. am vergangenen Samstag auf dem MarienplatzSo lange setzt sich das Kinderregenwaldteam schon für den Erhalt der tropischen Regenwälder ein. Vergangenen Samstag sammelten wir wieder einmal Spenden auf dem Marienplatz – wie immer zusammen mit den „Kakadus“ der Kuppelnauschule. Mehr als 20 SG- und GG-Schülerinnen unterstützten die Grundschüler mit großem Einsatz. Das Ergebnis: stolze € 1.153,60, mit denen neue Regenwaldflächen gekauft werden können. Danke!

Vom Seminarkurs zur eigenen Ausstellung

Nach der Abschlusspräsentation ist für Michelle Kheir und Corinna Prosche noch lang nicht Schluss. Ein Jahr lang arbeiteten sie zum Thema Flucht und Asyl für ihre Seminararbeit. Nun hielten sie am 22. September 2015 im Mehrgenerationenhaus Gänsbühl einen Informationsvortrag für Bürger, die sich grundlegend über das Thema Asyl informieren wollten. Bis zum 29. Januar 2016 sind ihre kundigen und berührenden Texte noch bei der Fotoausstellung des Arbeitskreises Asyl Ravensburg-Weingarten in der Herrenstraße 43 zu lesen.