Starke Frauen!

Starke Frauen: Waris Dirie, Emma Watson und MalalaIm Rahmen der Lehrplaneinheit „Mann und Frau“ konzipierten Schülerinnen des BKEE im Religionsunterricht eine Ausstellung  zum Thema: „Starke Frauen  – im Einsatz für die Rechte der Frau.“Dabei stellen sie drei Frauen vor: Waris Dirie, Emma Watson und Malala. Sie dürfen in den nächsten Wochen im Lichthof bestaunt werden!
Wichtig: Puppen bitte nicht berühren!

Mottowoche an der Edith-Stein-Schule

Im Schlafanzug – als Hippie – als Held – so kennt man Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer der Edith-Stein Schule in Ravensburg normalerweise nicht! Die vergangene Woche stand unter von unseren Abiturienten ausgewählten Mottos, nach welchen sich Schüler wie Lehrer verkleideten. Am Montag war es dadurch allen gegönnt etwas länger zu schlafen, da sich dieser Tag dem Motto ‚Schlafanzug‘ richtete. Es ging also direkt Mottowoche an der Edith-Stein-Schule weiterlesen

Zu Gast bei der Frauendorfer-Realschule in Aiterhofen

Zu Gast bei der Frauendorfer-Realschule in AiterhofenEine dreiköpfige Delegation des VABO2 besuchte auf Einladung der UNESCO-Koordinatorin Agatha Lehr und der Frauendorfer Realschule im Rahmen einer Donauprojektwoche das Kloster der Franziskanerinnen in Aiterhofen bei Straubing. Die Frauendorfer-Realschule wurde erst kürzlich in das Netzwerk der UNESCO-Projektschulen aufgenommen und ist an das Kloster angeschlossen, in dem sich auch ein Kindergarten und eine Altenpflegeschule befindet. Besonderes Anliegen der Schule ist es, das Engagement von Franziskus für Schwache und Hilfsbedürftige mit den Zielen der UNESCO in einen Zusammenhang zu bringen. Zu Gast bei der Frauendorfer-Realschule in Aiterhofen weiterlesen

Verkehrssicherheitswoche am Standort Aulendorf

„Wenn die Welt plötzlich auf dem Kopf steht, sollte man sich nicht in einem Auto befinden!“

Am Standort Aulendorf hat dieses Jahr wieder eine Verkehrssicherheitswoche stattgefunden. 28 Klassen oder insgesamt etwas über 700 Schülerinnen und Schüler wurden hautnah über Risiken und Gefahren im täglichen Straßenverkehr informiert. Vertreter des Polizeipräsidiums Konstanz und der Kreisverkehrswacht Ravensburg hatten schwerpunktmäßig die Themen Alkohol, aktuelle Drogen und Ablenkungen während der Fahrt durch Verkehrssicherheitswoche am Standort Aulendorf weiterlesen

Grundschüler und Berufsschüler lernen voneinander

Wie sieht eine zahngesunde Ernährung aus? Welche Zahnbürste ist ideal? Wie sollten die Zähne geputzt werden? Diese und weitere Fragen klärten Schülerinnen der Berufsschule für Zahnmedizinische Fachangestellte und Grundschulkinder aus der dritten Klasse von Frau Künzel-Sing während eines gemeinsamen Projektes in der Edith-Stein-Schule, Standort Aulendorf. An insgesamt fünf von den Berufsschülerinnen vorbereiteten Stationen konnten die Grundschulkinder so einiges über die Zahngesundheit erfahren. Die Grundschulkinder bedankten sich nach Abschluss des Projekts bei den Berufsschülerinnen mit einem Lied. Außerdem erhielt jede Berufsschülerin als kleines Dankeschön einen von den Kindern gestalteten Anhänger. Grundschüler und Berufsschüler lernen voneinander weiterlesen

Wir sind weiterhin UNESCO-Projektschule

Der Status der UNESCO-Projektschule wurde verlängert. Darüber freuen wir uns sehr. Der Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, die sich in den letzten Jahren in vielen großartigen Projekten und Aktionen zu den Leitlinien der UNESCO engagiert haben. Hier veröffentlichen wir stolz die Bestätigung durch die Bundeskoordination der UNESCO-Projektschulen:

Sehr geehrter Herr Greiner, liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern,

auf diesem Wege möchten wir Ihnen allen ganz herzlich für Ihr Engagement bei der Umsetzung der Leitlinien der UNESCO-Projektschulen danken. Die  Edith-Stein-Schule Ravensburg hat sich im Unterricht und im Schulleben sehr überzeugend an den Zielen der UNESCO orientiert. Kontinuierlich und aktiv wirkte die Schule im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen in Baden-Württemberg mit. Die Ziele, die Sie sich gesetzt haben, zeigen Ihre Entschlossenheit, die erfolgreiche Arbeit in der Zukunft fortzuführen. Gerne entspricht die Bundeskoordination deshalb Ihrem Antrag auf Verlängerung der Mitgliedschaft im UNESCO-Schulnetz (bis zum 31.12.2020).  

Wir wünschen Ihnen allen eine weiterhin erfolgreiche UNESCO-Arbeit, die den Unterricht und die Schulgemeinschaft bereichert und zugleich einen Beitrag zur Bewältigung der drängenden globalen Zukunftsaufgaben leistet.

Mit freundlichen Grüßen

i.A.
Jasmin Grakoui
Programmkoordination/Programme Coordinator
Bundeskoordination der UNESCO-Projektschulen
UNESCO ASPnet Germany

The Life and Death of Martin Luther King

Am Mittwoch, den 2. März 2016, besuchten alle Schülerinnen und Schüler der beiden Eingangsklassen des sozialwissenschaftlichen Gymnasiums in Aulendorf zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Tanja Müller und Milena König das Fremdsprachentheaterstück „The Life and Death of Martin Luther King“. Das dynamische Stück, welches circa 90 Minuten umfasste, fand im Theaterhaus in Ravensburg statt. Die US-amerikanischen Künstler arbeiteten mit schwarzen und weißen Masken, die zur Verdeutlichung der Hautfarben dienten. Die Gesangseinlagen unterstützten die Aussagekraft des Stücks zusätzlich. The Life and Death of Martin Luther King weiterlesen

Expertengespräch mit Dr. Alemazung

Herr Dr. Alemazung spricht über FluchtZum Thema „Warum fliehen Menschen? Vorurteile und Chancen“ sprach am 14. April 2016 Herr Dr. Alemazung sehr authentisch und kompetent vor neun Klassen. Vorurteile begegnet man überall, denn auch Vorurteile sind global. Vorurteilen ist Dr. Alemazung nicht nur in Deutschland begegnet, sondern auch in seiner Heimat Kamerun. Seine Botschaft: Vorurteile haben viele Ursachen. Erst kritisches Hinterfragen, Wissen und persönliche Erfahrungen helfen, Vorurteile gegenüber Fremden abzubauen. Wer Vorurteile abbaut, begegnet Ausländern und Flüchtenden anders, weil er im Gegenüber den Mensch mit seinen menschlichen Bedürfnissen sieht. Expertengespräch mit Dr. Alemazung weiterlesen

2. Platz beim Landeswettbewerb

Das V3PO Team, Maria Koch, David Geray und Raphael Schilling, Schüler des Agrarwissenschaftlichen Gymnasiums, nahmen mit ihrer Forschungsarbeit zur Untersuchung der vegetativen Vermehrungsfähigkeit von Pflanzen unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit im Orbit beim 51. Landeswettbewerb Jugend forscht teil. Insgesamt traten acht Regionalsiegergruppen beim Wettbewerb in Stuttgart in der Sparte Biologie an. V3PO konnte sich behaupten und erreichte den 2. Platz!

3 x im Einsatz: das Kinderregenwaldteam

Bei Baumpflanzungen in Kümmerazhofen und Unterwaldhausen trotzten wir Wind und Schnee und setzten insgesamt 65 neue Bäume. Dafür mussten viele Löcher gegraben, Erde geschaufelt, unzählige Pfähle in die Erde gerammt und die Bäume mithilfe von Kokosstricken vor dem Wind geschützt werden. Mit dabei waren SchülerInnen 3 x im Einsatz: das Kinderregenwaldteam weiterlesen

Zahnseide oder Zahnsticks?

Welche Hilfsmittel zur Mundhygiene gibt es überhaupt und welche sind tatsächlich notwendig? Diese und weitere interessante Fragen wurden am Freitag, den 18. März 2016 in Aulendorf von den Berufsschülerinnen der G2ZF3 bei ihrer Projektvorstellung zur „Mundhygiene“ beantwortet. Die Schülerinnen der G2ZF3 hatten sechs verschiedene Stationen mit unterschiedlichen Zahnseide oder Zahnsticks? weiterlesen